Einsätze 2022

Einsatz Nr. 8: Brennt Schuppen

18. Juni 2022 23:59 - 03:06 Uhr

Am späten Samstagabend wurden wir nach Klein Bünstorf zur Unterstützung der Freiwilligen Feuerwehr Bad Bevensen alarmiert. Dort brannt ein Unterstand mit der Größe 25 m x 5 m. Bei Ankunft war das Feuer bereits auf den Dachstuhl des angrenzendes Schuppens des Nachbarn übergegriffen. Die Feuerwehr Bevensen führte einen Erstangriff mit dem HLF durch und setzte Trupps zur Riegelstellung ziwschen Brandobjekt und gefährdeten Wohnhäusern ein. Die Vermüllung des Grundstücks erschwerte die Brandbekämpfung. Im weiteren Verlauf des Einsatzes konnte mit mehreren B- und C-Rohren der Brand gelöscht werden. Trupps unter PA führten anschließend Nachlöscharbeiten durch und suchten mit der Wärmebildkamera nach Glutnestern.

Wir unterstützten die die Feuerwehr Bevensen bei der Wasserversorgung und halfen bei Aufräumarbeiten. Um kurz nach 3 Uhr war der Einsatz für uns beendet. Insgesamt waren wir mit 10 Kamereadinnen und Kameraden vor Ort.

Einsatz Nr. 7 - B3 Brennt Kartoffelscheune

26. Mai 2022      23:52 - 4.20 Uhr

 

Am späten Himmelfahrtsabend wurden wir nach Heitbrack alarmiert. Bei Ankunft an der Einsatzstelle schlugen bereits Flammen aus dem Dach einer Kartoffelscheune. Die Flammen wurden mit der Bevensener Drehleiter sowie zwei Wasserwerfern und einem C- und einem B-Rohr bekämpft. Durch die massive und buchtenartige Bauweise der Scheune, konnte der direkte Brandherd nur schwer erreicht werden. Aus Gründen des Eigenschutzes wurde auf einen Innenangriff verzichtet. Im Laufe des Einsatzes Übernahmen wir die Abschnittsleitung "Wasserversorgung". Durch einen Hydranten im Ortskern, einem Teich direkt in der Nähe der Scheune sowie durch zwei Feldberechnungen konnte die Wasserversorgung sichergestellt werden. Der Einsatz war für uns gegen 4.20 Uhr beendet und die Feuerwehr Emmendorf übernahm die Brandwache. Nach Beendigung des Einsatzes ging es noch zum Tauschen des Schlauchmaterials nach Uelzen in die FTZ. Um 5.14 erreichten wir dann schlussendlich wieder unser Gerätehaus.
Insgesamt waren wir mit 10 Kameradinnen und Kameraden im Einsatz. Neben uns war ebenfalls die Feuerwehr Emmendorf , die Freiwillige Feuerwehr Bad Bevensen , die Freiwillige Feuerwehr Tätendorf-Eppensen sowie die Feuerwehr Molzen alarmiert. Das SEG sorgte für die Verpflegung an der Einsatzstelle.
Insgesamt waren ca. 80 Einsatzkräfte zuzüglich DRK, SEG und POL im Einsatz.

Einsatz Nr. 6: Baum auf Straße - Albert-Schweizer-Straße

19. Februar 2022 4:15-5:30 Uhr

Aufgrund des erhöhten Einsatzaufkommens im Stadtgebiet Bevensen wurden wir durch die Freiwillige Feuerwehr Bad Bevensen zur Unterstützung nach Bevensen alarmiert. Dort entfernten wir einen umgestürzten Baum in der Albert-Schweizer-Straße. Nach einem stärkenden Kaffee im Gerätehaus der Feuerwehr Bevensen sowie einer abschließenden Kontrollfahrt in unserem Einsatzbereit konnten wir gegen 5:30 Uhr einrücken. In der Nacht waren 6 Kameraden von uns im Einsatz, parallel unterstützen 3 unserer Kameradinnen und Kameraden mit der IuK-Gruppe die Leitstelle, indem sie die örtliche Einsatzleitung für den Bereich der alten Gemeinde Bevensen übernahmen und die Einsätze koordinierten.

Einsatz Nr. 5: Baum droht auf Fahrbahn zu stürzen - K41 Richtung Molzen

19. Februar 2022 3:15-4:00 Uhr


In der Nacht von Freitag auf Samstag wurden wir erneut alarmiert. Dieses Mal zur Unterstützung der Feuerwehr Molzen. Auf der K41 Richtung Molzen drohte ein Baum auf die Fahrbahn zu stürzen. Molzen sperrte in Richtung Molzen die Straße und wir in Richtung Jastorf. Nachdem der Wind jedoch kurzzeitig nachließ, entschieden wir uns den Baum vollständig zu fällen und so die Straßensperrung gegen kurz vor 4:00 Uhr wieder aufzunehmen.

Einsatz Nr. 4: Baum auf Straße Richtung Klein Bünstorf

18. Februar 2022 21:30-21:31 Uhr


Auch der zweite Sturm ging nicht ohne Einsatz an uns vorüber. Am Freitag Abend wurden wir erneut zur Ortsverbindung Jastorf - Klein Bünstorf aufgrund eines umgestürzten Baumes alarmiert. Dieser wurde durch uns entfernt, da aber der Sturm noch zunehmen sollte und in dem Bereich weitere Bäume drohten umzustürzen, entschieden wir uns, die Ortsumgehung vollständig zu sperren.
Bei einer anschließenden Kontrollfahrt im Einsatzbereit entdeckten wir in Richtung klein Hesebeck eine umgestürzte Birke. An dieser war bereits ein vorbeikommender Autofahrer mit Motorsäge zu Gange, sodass mit unserer Unterstützung die Straße innerhalb von wenigen Minuten wieder passierbar war.
Insgesamt waren wir mit 12 Kameradinnen und Kameraden im Einsatz.

Einsatz Nr. 2 & 3: Baum auf Straße

17. Februat 2022 04:25-05:42 Uhr; 07:38-08:42 Uhr


In den frühen Morgenstunden wurden wir zu mehreren Bäumen auf der Straße in Richtung klein Bünstorf alarmiert. Auf Anfahrt stellten wir zudem fest, dass die Tanne auf dem Dorfplatz ebenfalls durch den Sturm umgefallen ist und eine Nebenstraße blockierte. Durch den Einsatz der Motorsäge und eines Treckers eines örtlichen Landwirts konnten die insgesamt 3 Bäume beseitigt werden und nach einer guten Stunde konnten wir wieder einrücken, nachdem wir die weiteren Straßen in Einsatzgebiet ebenfalls kontrolliert haben. Insgesamt waren 7 Kameradinnen und Kameraden im Einsatz.
Nur wenige Stunden später wurden wir erneut alarmiert. Nahe der Ilmenaubrücke sind drei Pappeln umgefallen und machte ein Durchkommen unmöglich. Erneut kam Motorsäge und Trecker zu Einsatz, sodass nach einer Stunde die Straße wieder für den Verkehr freigegeben werden konnte. Es waren 10 Kameradinnen und Kameraden im Einsatz.
Es ist auch in den nächsten Stunden und Tagen mit stärkeren Windböen zu rechnen, seid daher besonders achtsam. Wir stehen weiterhin einsatzbereit für euch zur Verfügung.
Eure freiwillige Feuerwehr Jastorf

Einsatz Nr. 1 - Baum auf Straße in Klein Bünstorf

30. Januar 2022

 

Um 10:43 Uhr wurden wir zum ersten Einsatz dieses Jahres mit dem Alarmstichwort „Baum auf Straße in Klein Bünstorf“ alarmiert. Zeiitgleich wurde auch unsere Kooperationswehr Emmendorf mitalarmiert. Zügig konnte die umgestürzte Birke beseitigt werden, sodass die Straße wieder passierbar war. Wir sind mit 10 Kameradinnen und Kameraden ausgerückt.

Aktuelles

 

 

 

Nächste Termine

 

 

Die Einsatzabteilung führt wieder Ausbildungsdienste nach der Corona-Dienstverordnung durch.

Die Dienste finden jeden 1. Montag und 3. Donnerstag im Monat statt.

 

Druckversion | Sitemap
© Lisa Warnecke & Tim Biel